Kooperation ist Nummer eins beim Förderkreisturnier

Die Idee hinter den zweimal jährlich stattfindenden Förderkreisturnieren ist die einer Win-Win-Situation: Drei Mitglieder des Schmitzhof tragen sich in einen Flight zusammen mit einem Mannschaftsspieler ein, d.h. sie können sich von den geübteren Golfern ein paar Tricks und Kniffe abgucken und die Mannschaften wiederum profitieren von der Unterstützung über die Teilnehmerbeiträge an den AGSV. Nicht zuletzt stärkt das gegenseitige Kennenlernen das Zusammengehörigkeitsgefühl der Schmitzhofer.

Es war schön zu sehen, wie z.B. AK50-Mitglied Horst … beim Frühjahrsturnier des Förderkreises geduldig seinen Flight über den Platz lotste. Sein Schützling Max Randerath war ganz Ohr, wenn Horst nützliche Hinweise zum Course Management gab.

Auch insgesamt war die Beteiligung der Mannschaftsspielerinnen und -spieler an dem Turnier Anfang April sehr erfreulich. Dies lag sicher nicht zuletzt an der exzellenten Vorbereitung der Veranstaltung. Auch hier zahlte sich Kooperation aus. Unter Leitung von Dr. Ekkehart Walter, dem Vorsitzenden des AGSV, und seinem Stellvertreter, Dr. Bernd Koenes, widmete sich ein Team der Sponsorensuche und dem Marketing für das Turnier.

Erwähnt sei hier vor allem Dr. Ulrich Thaler, der unermüdlich potentielle Unterstützer ansprach. Dies mit großem Erfolg! Allen Sponsoren sei hiermit herzlich gedankt.

Written by harryhamdan