am Freitag, den 13. Oktober 2017

Bei trockenem Herbstwetter mit etwas Sonne am Nachmittag war es endlich soweit: die Damen und Herren Senioren spielten ein Turnier gemeinsam, nicht gegeneinander, wie es die Ladies’ Captain eigentlich wollte, sondern als Vierball-Best-Ball miteinander, was zugegebenermaßen wunderbar entspannt war. Es sind zumindest keine Klagen laut geworden.

Mit 43 Teilnehmern war das Turnier auch gut besucht. Der Senior-Captain und sein Vertreter waren leider verhindert, wurden aber durch Herrn Dr. Josef Lipinski würdevoll vertreten.

Im Halfway-Haus sind wir verwöhnt worden mit leckerer Kürbissuppe, Zucchinikuchen, anderen süßen Kuchen und Kaffee. Allen Spendern auf diesem Wege noch einmal herzlichen Dank.

Ein besonderer Dank gilt auch Klaus Bachmann, der wie schon so oft, das Halfway-Haus betreute.

Die Ergebnisse des Turniers konnten sich sehen lassen. Es wurde in zwei Klassen gespielt. Das beste Ergebnis der Klasse 2 waren 35 Punkte. Das beste Ergebnis der Klasse 1 waren 43 Stableford-Punkte. Die Hauptsache jedoch war der Spaß, den alle hatten.

Im Anschluss an das Turnier wurden wir verwöhnt durch ein hervorragendes Essen. Fisch und Fleisch waren auf den Punkt gegart

und mundeten köstlich.

Die Siegerehrung, humorvoll vorgetragen durch Herrn Dr. Josef Lipinski und Karin Wirtz-Bachmann, erfolgte anschließend.

Wir freuen und schon aufs nächste Jahr und hoffen, dass wir es vielleicht zweimal im Jahr schaffen, ein gemeinsames Turnier auf die Beine zu stellen.

Written by harryhamdan